19.10.2016

Jahresbericht 2014 der Jüdisch/Römisch-katholischen Gesprächskommission (JRGK)

                                                                                                                                                                   

Jahresbericht 2014 der Jüdisch/Römisch-katholischen Gesprächskommission (JRGK)

Mitglieder: Abbé Alain René Arbez, Genf; Michel Bollag, Zürich; Dr. Richard I. Breslauer, Zürich; Dr. Fulvio Caccia, Camorino; Dr. Simon Erlanger, Basel/Luzern; P. Dr. Christian M. Rutishauser SJ, Zürich/Edlibach; Prof. Dr. Adrian Schenker OP, Fribourg; Prof. Dr. Esther Starobinski, Genf; Dr. Walter Weibel, Gelfingen
Mentoren: Bischof Prof. Dr. Charles Morerod OP; Weihbischof Denis Theurillat (Stellvertre-ter); Dr. Herbert Winter, Zürich (Präsident SIG)
Beisitzer: Dr. Jonathan Kreutner, Zürich (SIG); Dr. Erwin Tanner, Fribourg (SBK)
Co-Präsidium: Prof. Dr. Verena Lenzen, Luzern (SBK); Rabbiner Dr. David Bollag, Jerusa-lem/Luzern (SIG)

Personalia: Herr Dr. Fulvio Caccia hat im Herbst 2014 seine Demission eingereicht. Stellver-tretender Mentor seitens der SBK ist neu Weihbischof Denis Theurillat.

Kommissionssitzungen: 25. März 2014, Gemeindehaus der Jüdischen Gemeinde Bern

                                   11. November 2014, Universität Luzern

1. Tätigkeitsbericht

a) Tag des Judentums: Die Wegleitung zum Tag des Judentums mit Kommentaren zu Lese-ordnung und liturgischer Gestaltung sowie mit Basistexten des jüdisch-christlichen Dialogs wurde fertiggestellt und ins Französische wie Italienische übersetzt. Sie wird Anfang 2015 in Buchform veröffentlicht und an alle Schweizer Pfarreien versandt werden. Zudem wird das Dokument als PDF auf der Homepage der SBK und des IJCF aufgeschaltet.
b) Erklärung gegen Antisemitismus: Angesichts der massiven Antisemitismus-Welle, die u.a. durch den Gaza-Krieg im Sommer 2014 ausgelöst wurde, hat die JRGK eine Stellung-nahme gegen Antisemitismus verfasst und auf verschiedenen Kanälen publiziert.
c) IJCF-Symposium: Das Institut für Jüdisch-Christliche Forschung veranstaltet am Montag, 4. Mai 2015 ein Symposium zum Doppeljubiläum 50 Jahre Konzilserklärung Nostra Aetate und 25 Jahre JRGK. Der Vormittag ist dem jüdisch-christlichen Dialog in der Schweiz, der Nachmittag der interreligiösen Begegnung in Israel/Palästina gewidmet.

2. Publikationen

Siehe:
- http://www.bischoefe.ch/fachgremien/juedisch-roemisch-katholisch/tag-des-judentums-2015/wegleitung-zum-tag-des-judentums-in-der-schweiz

- http://www.bischoefe.ch/fachgremien/juedisch-roemisch-katholisch/dokumente

Luzern, im Juni 2015

Prof. Dr. Verena Lenzen
Jüdisch/Römisch-katholische Gesprächskommission, Co-Präsidentin (SBK)

Rabbiner Dr. David Bollag
Jüdisch/Römisch-katholische Gesprächskommission, Co-Präsident (SIG)

Frohburgstrasse 3 ∙ Postfach 4466 ∙CH-6002 Luzern
T +41 41 229 52 16 F +41 41 229 52 15
verena.lenzen@unilu.ch / david.bollag@unilu.ch
www.unilu.ch